Anreise

Sie haben sich dazu entschlossen, einen Abstecher nach Wittenberge zu machen und den BRANDENBURG-TAG am 25. und 26. August mitzuerleben?

Das Festgebiet ist für alle gut erreichbar, aber ohne Verkehrseinschränkungen geht es nicht: Verkehrsregelungen zum Landesfest

SO KOMMEN SIE ZUM LANDESFEST 2018
Mit der Bahn
Von Cottbus, Berlin und Neustadt (Dosse) fahren stündlich die Regionalzüge der Linie RE2. Darüber hinaus wird jeweils ein Zusatzzug zur An- und Abreise von und nach Berlin angeboten.
Von Neuruppin, Wittstock (Dosse), Pritzwalk und Perleberg verkehren die Züge der Linie RE6 am Festwochenende im Stundentakt. Für die Abreise am Samstagabend werden zusätzliche Spätverbindungen
eingerichtet.
Von Wismar, Schwerin und Ludwigslust bestehen zweistündliche Direktverbindungen mit der Linie RE2. Die Züge der Linie RB17 und zusätzliche Züge der Linie RE2 ab Ludwigslust verdichten das Angebot zu einem angenäherten Stundentakt.
Von Magdeburg und Stendal wird das Angebot der S-Bahn-Linie S1 an diesem Wochenende zu einem Stundentakt ausgeweitet.
Von Hamburg bestehen schnelle Fernverkehrsverbindungen mit ICE-, IC- oder EC-Zügen.
Zu den konkreten Fahrplänen und Tarifangeboten informieren Sie sich bitte vorab hier, auf www.bahn.de/brandenburg und  auf der Webseite www.VBB.de oder in der VBB-App „Bus&Bahn“.
 
Mit dem PKW ist die Elbestadt sowohl von Hamburg als auch von Berlin aus in zwei Stunden zu erreichen. Nutzen Sie dafür die Autobahn A24, A14 und die Bundesstraßen B189 sowie B5.
PKW Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden (Gewerbegebiet Nord & Industriegebiet Süd), pro PKW 5,00 Euro inkl. Shuttle Nutzung
Öffnungszeiten der Parkplätze
• Samstag von 10.00 Uhr bis 02.00 Uhr
• Sonntag von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Von dort kommen Sie mit dem Shuttleverkehr regelmäßig (ca. 10 Minuten Takt) ins Festgebiet
 
Mit dem ÖPNV: Auf einer Vielzahl von Linien um Wittenberge tritt ebenfalls ein Sonderfahrplan in Kraft. Näheres dazu finden Sie auf der Seite der ARGE prignitzbus www.prignitz-bus.de oder auch in der Verbindungsauskunft des VBB  unter www.VBB.de
 
Mit dem Fahrrad: Fahrradparkplätze werden zur Verfügung gestellt